Logo des DFP

Susanne Milark

17. Dezember 2023

Bärbel Kress

20. November 2023
  • Coaching von Einzelpersonen, Gruppen und Teams
  • Psychodramatisches Coaching
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung
  • Psychodrama Weiterbildung
  • Seminare zu Psychodrama, Coaching, Führung, Change Management, Moderation etc.
  • Change Beratung von Unternehmen, Fach- und Führungskräften
  • Fachbuch Autorin (Act Creative, Stay Creative, Act Creative Online, Praxishandbuch Aufstellungsarbeit)
  • Fachbereichsleitung Coaching, Supervision, OE/PE im Moreno Institut Edenkoben/Überlingen
  • davor fast 20 Jahre Ausbildungsleitung der Coaching Academy CIP (Centrum für Integrative Psychotherapie)

Irene Unland-Schlebes-Brunow

14. November 2023

Ich biete zunehmend Intensivcoaching an. Der Blick zurück in die Herkunftsfamilie, das Erkennen von Zusammenhängen zur aktuellen Situation, kann Kraftquellen sichtbar werden lassen, die zu einem befriedigenden beruflichen und persönlichen Leben führen.

Das Coaching endet mit einem konkreten Handlungsplan für die Zukunft.

Andrea Kolle

11. Oktober 2023

Freiberufliche Supervisorin und Coach, Beraterin in eigener Praxis, Fortbildungen, Fallsupervision

Dr. phil. Heidi Strobel

9. Oktober 2023

In meiner psychotherapeutischen Praxis nach dem Heilpraktikergesetz in Berlin unterstütze ich als Monodrama-Therapeutin und systemische Therapeutin/Familientherapeutin (zertifiziert DGSF) Einzelpersonen und Paare in krisenhaften Situationen und coache Theater- und Filmschaffende. Lange Jahre war ich an verschiedenen Universitäten als Literaturwissenschaftlerin tätig, an der Humboldt-Universität, der Freien Universität Berlin, der Universität Potsdam. Diese Expertise wirkt befruchtend auf meinen szenisch-systemischen Ansatz, der erlebnisaktivierend, lösungs- und ressourcenorientiert ist und vom Wissen um die heilsame Wirkung des Spiels getragen wird.

Julia Kausch

30. August 2023

Yvonne Fenia Körner

23. Juli 2023

Kompaktqualifikation Psychodrama und Organisationsentwicklung

14. Juli 2023

Wenn Sie in Unternehmen Trainings oder Beratungen anbieten und eine Erweiterung Ihrer methodischen Ansätze anstreben, wird dieser Lehrgang Sie in die Lage versetzen, Psychodrama, Soziodrama und Soziometrie als Methoden der Organisationsentwicklung (OE) einzuführen und Konzepte von OE zu entwickeln. Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen erhalten Handwerkszeug, um Fortbildungs- und Beratungsprozesse neu und kreativ zu gestalten.

Themen und Verlauf des Lehrgangs:
1. Rollen in der Institution – Trading von Funktionsrollen
2. Geschichte der Institution – Phasen der institutionellen Entwicklung
3. Formale und informelle Hierarchie – Konfliktanalyse und Konfliktmanagement
4. Teamreifeprozess und Führungsstil – Teamentwicklung – Fortbildungen im OE-Prozess
5. Analyse von Organisationskulturen
6. Organisationsaufstellungen
7. Planung von Personalentwicklungsmaßnahmen und Coaching von Führungskräften (psychodramatisch)
8. Fallbearbeitung – Bilanz, Integration, Transfer und Abschluss

Organisation des Lehrgangs:
Der Lehrgang wird berufsbegleitend durchgeführt.
Er umfasst:
» 6 Blockseminare, je 3 Tage (Do – Sa)
» 1 Blockseminar, à 5 Tage (Di – Sa) (entspricht 6 Seminartagen)

Zulassungsvoraussetzungen:
» Zulassungsinterview (105 €)
» abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung
» praktische Erfahrungen im OE-Bereich

In Kooperation mit dem Moreno Institut Edekoben/Überlingen

Thomas Wittinger

13. Juli 2023

Ariella Pavoni

5. April 2023

 

 

Ulrike Janßen

15. März 2023

Branka Drvis

13. März 2023

Iris Krasemann

6. März 2023

Christiane Vogelgesang

6. März 2023

Karin Busch

6. März 2023

Meine beiden Tätigkeitsschwerpunkte fokussieren sich zum einen auf die Begleitung von Menschen, welche in international herausfordernden Kontexten leben und arbeiten und zum anderen auf die Psycho-soziale Begleitung von Krebserkrankten und ihren Angehörigen.

In beiden Arbeitsbereichen geht es um eine Auseinandersetzung mit sich selbst in besonderen Lebenssituationen, wo die Ungewissheit der neuen Lebenssituation zu Unsicherheiten, aber auch zu vielen offenen – teils existentiellen – Fragestellungen führt.

Meine Handlungsfelder sind die Unterstützung durch personenbezogenes Coaching und auf diverse Zielgruppen abgestimmte Seminare: Seminare für Auslandsrückkehrer, Führung verteilter interkultureller Teams, Sich führen, Selbstmanagement in Konfliktsituationen, Umgang mit Trauer und Traumatisierung in Krisen- und Kriegsgebieten und Selbstmanagement in extremen Belastungssituationen.

Hierbei liegt der Fokus konkret auf der Vermittlung von Selbstmanagement-Kompetenzen. Mein Ansatz: begegnen – verstehen – handeln und handlungsfähig sein unter Berücksichtigung des Spannungsfeldes zwischen Personen, Kulturen, Kontext und der jeweiligen Situation.

Die zentralen Ziele: Wahrnehmungen erweitern, Selbstwirksamkeit stärken, Stabilisieren, Handlungsalternativen im Einklang mit sich selbst erschließen, ggf. Interkulturelles Wissen zu übertragbaren Erfahrung machen, Ressourcen- ziel- und ergebnisorientiert ansetzen und ein konstruktives Selbstmanagement zur Unterstützung der persönlichen und/oder beruflichen Weiterentwicklung.

 

 

Martin Baierlein

6. März 2023

Als systemischer Therapeut und Berater in Berlin biete ich Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz), Paarberatung und Coaching. Dabei schöpfe ich aus meinen beruflichen Wurzeln als Theaterregisseur und Soziologe und verbinde analytische Klarheit mit den kreativen Handlungsimpulsen aus dem Psychodrama und systemischen Strukturaufstellungen. Wichtig sind mir die wertschätzende Akzeptanz aller postmodernen Lebensentwürfe (wie Patchworkfamilien und LGBTQI*), die Neugier auf das Unerwartete sowie Humor und Sinnlichkeit, um meine Klient:innen durch ihre Veränderungsprozesse zu begleiten.