Logo des DFP

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Dem Deutschen Fachverband für Psychodrama, DFP e.V., ist Datensicherheit wichtig. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich gemäß den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und dieser Datenschutzerklärung.

Sie können auf unsere Website kommen, ohne sich anzumelden. Allerdings werden, sobald Sie das Internet nutzen, allgemeine Informationen erhoben. Diese werden in sogenannten Server-Logfiles erfasst und erschließen etwa den Namen der angeforderten Datei, mit welchem Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer) sie ins Netz gehen oder welches Betriebssystem (z.B. Windows) Sie nutzen. Das lässt sich nicht vermeiden, denn nur so können Sie die Inhalte der Websites abrufen. Eine Rückschluss auf Ihre Person ist damit nicht möglich. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Soweit Daten erhoben werden, etwa für die Nutzung personalisierter Leistungen, erfolgt das, soweit möglich, freiwillig. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Damit können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Mitgliederbereich

Für die Nutzung unserer Angebote aus dem Mitgliederbereich werden personenbezogene Daten erhoben, wie Name und E-Mail-Adresse sowie Ihre DFP-Mitgliedsnummer. Sind Sie bei uns mit diesen Angaben registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Mitgliedern anbieten. Mit dem Ende der Mitgliedschaft werden die Daten automatisch gelöscht.

Verzeichnis Psychodramatiker/-innen

Als Service bieten wir auf unserer Website ein Basisverzeichnis (Name, E-Mail, Postleitzahl und Ort) von Psychodramatiker/-innen an. Die Veröffentlichung dieser Daten erfolgt freiwillig und nach Einwilligung der betroffenen Personen. Sie werden mit der Mitgliedschaft beim Fachverband für Psychodrama e.V. übernommen. Alle weiteren Angaben, die im Verzeichnis aufgeführt werden, werden freiwillig und eigenständig vom jeweiligen Mitglied ergänzt.

Newsletter

Für die Newsletter-Anmeldung werden ausschließlich Name, Vorname und Ihre E-Mail-Adresse erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Für wichtige Informationen oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren. Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch die Inhaberin/den Inhaber der E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Das bedeutet, dass die Bestellung des Newsletters protokolliert wird, Sie aber zunächst eine separate Bestätigungsmail erhalten, auf die Sie antworten müssen. Erst dann ist die Newsletter-Anmeldung abgeschlossen.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Veranstaltungen

Die Anmeldung zur DFP-Jahrestagung erfolgt über eine Online-Anmeldeverfahren. Erforderlich sind etwa Mitgliedsnummer und Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Ihre Daten, die Sie bei der Anmeldung angeben, werden vom Deutschen Fachverband für Psychodrama zum Zwecke der Anmeldung und Abwicklung der Veranstaltung gespeichert. Aufgrund des Online-Anmeldeverfahrens haben neben den intern Verantwortlichen auch unser Web-Dienstleister (MerkWert Wort – Web – Wissen) Zugriff auf diese Daten. Alle erhobenen Daten aus der Veranstaltungsanmeldung werden ausschließlich für die Organisation und Verwaltung der Anmeldeformalitäten und der Seminarvorbereitung zu verwenden. Wir sowie unsere Dienstleister sind dem Datenschutz nach den Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Social-Media-Share-Buttons

Unter den Beiträgen nutzen wir Buttons, mit denen die Inhalte in Sozialen Netzwerken geteilt werden könne. Um zu mehr Datensicherheit beizutragen, nutzen wir die Shariff-Share-Lösung, die die Zeitschrift c’t des Heise-Verlags entwickelt hat. Über die Shariff-Lösung wird der direkte Kontakt zwischen dem jeweiligen sozialen Netzwerk und Ihnen erst dann hergestellt, wenn Sie aktiv auf den Share-Button klicken. Ohne das Anklicken hinterlassen sie keine digitale Spur.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder über unser Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden Ihre Angaben ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Google reCAPTCHA

Um die Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen zu gewährleisten, wird im Kontaktformular dieser Site der Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. eingesetzt. Dadurch wird vor allem unterschieden, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service beinhaltet den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google. Hierfür gelten die Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Die Rechtsgrundlagen

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Leistungen. Unterliegt der Fachverband für Psychodrama e.V. einer rechtlichen Verpflichtung, durch die die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, siehe Art. 6 I lit. d DS-GVO. Letztlich können Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung, wenn sie zur Wahrung eines berechtigten Interesses erforderlich sind, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Der Fachverband für Psychodrama e.V. speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Facebook

Wir haben auf unserer Website eine Verlinkung in Form eines Icons zu unserer Präsenz auf Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland eingebunden. Damit erweitern wir unser Online-Angebot.

Darüber erfassen wir selbst keine personenbezogenen Daten oder Hinweise zum Nutzungsverhalten. Die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter verhindern wir durch die Einbindung des Facebook-Logos als bloße Verlinkung.

Achtung: Facebook kann Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren, wenn Sie zeitgleich dort angemeldet sind. Wenn Sie nicht wollen, dass Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Benutzerkonto aus.
Bitte informieren Sie sich in den Facebook-Datenrichtlinien.

Youtube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Wir nutzen die Seiten zur Erweiterung unseres Online-Angebots. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Die Nutzung von YouTube erfordert keine Registrierung. Die Videos können also in der Regel ohne Einschränkung eingesehen werden. Wer jedoch selbst ein Video hochladen oder kommentieren und bewerten möchte, muss sich über ein Google-Konto registrieren. Auch für die Erstellung von Favoriten ist dies Voraussetzung. Bei Ihrem Besuch von Youtube wird aufgezeichnet, wonach Sie suchen und welche Videos Sie sich anschauen. Um dabei das Gerät eindeutig zu identifizieren und die Aktivitäten dem Google-Konto zuzuordnen, können auch Cookies eingesetzt werden.

Achtung: Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Als Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube dienen die Datenschutzbestimmungen von Google.

Google Maps

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

Details finden Sie hier:

https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/

und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google

Zoom  für Konferenzen, Online-Meetings

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Online-Seminare durchzuführen (nachfolgend: Online-Meetings). Zoom ist ein Service der Zoom Video Communications Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Für die Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Meetings steht, ist der Landesverband der Hebammen NRW e. V. (s.u.) verantwortlich. Sobald Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter selbst für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

–Welche Daten werden verarbeitet?

  • Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.
  • Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:
  • Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional),
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.
  • Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

–Umfang der Verarbeitung

  • Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.
  • Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.
  • Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.
  • Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.
  • Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

–Empfänger/Weitergabe von Daten

  • Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.
  • Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

–Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

  • „Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.
  • Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Hier finden Sie die Datenschutzbestimmungen von „Zoom“

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an uns unter den unten angegebenen Kontaktdaten. Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch. Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit). Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte Nordrhein-Westfalens. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir passen unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen an. Bitte beachten Sie, dass für Ihren erneuten Besuch eine neue Datenschutzerklärung gelten kann.

Fragen

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail
info(at)psychodrama-deutschland.de

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) sind:

DFP Deutscher Fachverband für Psychodrama e. V.
Karolingerring 18
50678 Köln
Vertreten durch:
1. Vorsitzender: Dr. Frank Sielecki
2. Vorsitzende und Kassenwartin: Ute Holsinger
E-Mail: info(at)psychodrama-deutschland.de
www.psychodrama-deutschland.de

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Scroll Up