Logo des DFP

Supervision

Supervision und Organisationsentwicklung ermöglichen die Erforschung und Klärung der vielfältigen Komponenten der Arbeitswirklichkeit und seiner sozialen, gesellschaftlichen Kontexte. Sie fördern für Einzelne, Gruppen, Teams und Organisationen das Verstehen, psychischer, interaktiver und organisationaler Probleme und Konflikte auch in ihrer wechselseitigen Wirkung aufeinander. Mit der komplexen Theorie und Praxis des Psycho- und Soziodramas können die vielfältigen Verwicklungen begriffen und neue Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden.

Die frühen Untersuchungen Morenos zur Zusammenarbeit von Menschen in Organisationen und zur produktiven Umorganisation von großen Organisationen sind bis heute praktische Grundlagen für methodische und theoretische Konzepte der Organisationsentwicklung. Mitarbeitende in Bewegung zu bringen und entlang der Kernaufgaben neue sinnvolle Strukturen zu entwickeln ist ein Kernanliegen von Organisationsentwicklung und von Soziometrie und Psychodrama. In vielfältigen methodischen Zugängen die aus den Quellen des handlungsorientierten Psychodramas stammen wird Lernen und Entwicklung ressourcenschonend, Sinn-voll eingesetzt.

Scroll Up