Logo des DFP

Aktuelles

Fachtagung 2017: „Spielräume erkennen und nutzen“

Fachtagung 2017: „Spielräume erkennen und nutzen“

Die DPF-Fachtagung befasst sich dieses Jahr mit Surplus Reality*, einer zentralen Technik im Psychodrama, bei der auch fantastische Realitäten wie Träume und Zukunftsvisionen auf der Bühne erlebt werden können. Jetzt liegt das komplette Programm vor – und ab sofort ist auch die Anmeldung freigeschaltet.

EXIT – Integrationshilfe mit expressiv-künstlerisch-therapeutischen Methoden

EXIT – Integrationshilfe mit expressiv-künstlerisch-therapeutischen Methoden

Die norwegische Psychodramatikerin Melinda Ashley Meyer setzt Elemente aus Psychodrama, Gestalt, Tanz-, Körper-, Mal-, Bewegungstherapie, um jungen unbegleiteten Flüchtlingen die Integration in ihr neues Umfeld zu erleichtern. Auf der DFP Fachtagung im letzten Jahr hat sie dieses Programm vorgestellt. Ein Dokumentarfilm zeigt ihre Arbeit mit jugendlichen Migrant/innen im Rahmen des EXIT-Programmes.

Spannende Psychodrama-Tagungen im Herbst

Spannende Psychodrama-Tagungen im Herbst

Im Oktober und November finden Psychodrama-Tagungen in Hannover und Coesfeld statt. Im Zentrum stehen dabei Morenos zentrale Kategorie der Gruppe und das Phänomen der Haltung, durch die wir Halt und Form gegenüber uns und der Welt gewinnen.

„Rising tides of challenge and hope“ – 20. Kongress der IAGP

„Rising tides of challenge and hope“ – 20. Kongress der IAGP

Die Planung des Kongresses findet zu einer Zeit statt, in der wir fast täglich über einen Selbstmordanschlag oder eine Gewalttat irgendwo auf der Welt hören. Kriege und kriegsähnliche Situationen dauern an oder kehren wieder. Es gibt aktuell mehr Flüchtlinge als jemals zuvor. 2015 schätzte die UN, dass es 65 Millionen vertriebene Menschen gibt.

Psychodrama in Gaza – ein Erfahrungsbericht von Agnes Dudler

Psychodrama in Gaza – ein Erfahrungsbericht von Agnes Dudler

Nach langer Unsicherheit, ob wir überhaupt nach Gaza einreisen können nach erster Ablehnung unseres Einreiseantrages diesmal, hat es gut geklappt. Klar war es aber erst am Sonntagmorgen, 7.5., als wir in Israel in Erez Crossing bei der Militärkontrolle standen; auf dem Bildschirm erschien bei unseren permits noch „Denied“, aber ein Anruf beim zuständigen Offizier bestätigte dann das mündliche „ja“.

DFP-Tagungen

Scroll Up