Logo des DFP

Das Spiel in den Unterricht bringen – das  Pädagogische Psychodrama im Unterricht mit Kindern und Jugendlichen und in der Erwachsenenbildung

27
Jan

Das Spiel in den Unterricht bringen – das  Pädagogische Psychodrama im Unterricht mit Kindern und Jugendlichen und in der Erwachsenenbildung

von Psychodramainstitut für Europa Landesverband Deutschland e.V.

Beschreibung

Das Spiel in den Unterricht bringen – das  Pädagogische Psychodrama im Unterricht mit Kindern und Jugendlichen und in der Erwachsenenbildung

Eine digitale Weiterbildung mit vier Terminen á 3 Stunden für
Lehrer*innen an allgemeinbildenden Schulen, pädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen, Sozialpädagog*ìnnen, Sozial-arbeiter*innen) Dozenten und Dozentinnen an Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten Weiterbildungsleiter*innen in der Erwachsenenbildung.

Morenos Psychodrama ist nicht nur auf den therapeutischen Bereich begrenzt, Moreno entwickelte das Psychodrama auch für die Pädagogik. Die Lehrende oder der Lehrende begreift die Schüler, Studierenden oder Studenten als Gruppe und berücksichtigt dabei ganz bewusst auch die Interessen und Themen innerhalb dieser Gruppe
Elemente des pädagogischen Psychodramas können in unterschiedlichen Situationen gut in den Unterricht integriert werden. So kann z.B. eine „Lerngruppe“ mit verschiedenen soziometrischen Aufstellungen für ein neues Unterrichtsthema angewärmt werden und dort abgeholt werden,  wo sie mit ihrem Wissen gerade steht. Oder die Lernenden können sich z.B. in Kleingruppen ein Unterrichtsthema auf spielerische und  sehr lebendige Weise selbst erarbeiten und vor den anderen Gruppen präsentieren. Auch können persönliche interne Gruppenthemen aufgegriffen und mit psychodramatischen Elementen bearbeitet werden.

Die Weiterbildung umfasst vier digitale Module, jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden.

Modul 1: 27.01.2021 18-21 Uhr
Einführung in die Grundsätze und Ziele einer Psychodramapädagogik

Modul 2: 24.02.2021 18-21 Uhr
Psychodramatische Methoden (Warming-up, Vignetten, Soziometrische Aufstellungen, Gruppenspiel…) und ihre Wirkung auf die Gruppe

Modul 3: 24.03.2021 18-21 Uhr
Aufgaben und Rollen  eines „Psychodramapädagogen“ und  Rollen und Aufgaben des „Lehrenden“ – wie können diese beiden Rollen miteinander in Einklang gebracht werden?

Modul 4: 21.04.2021 18-21 Uhr
Erarbeitung eigener Beispiele für einen Unterricht mit psychodramatischen Elementen für den Einsatz in der eigenen pädagogischen Arbeit.

Leitung: Eva Wasmuth und Mischa Troitski
Kosten: pro Modul 55 €

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine Rechnung und nach Überweisung des Betrags jeweils vor den Terminen die Einladung mit den Zugangsdaten für das Meeting-Portal „zoom“ sowie Bedienhilfen.

Anmeldungen erbeten an:
Psychodrama-Institut für Europa
Landesverband Deutschland e.V.
Geschäftsstelle Gudrun Winderlich
Ebeltofter Straße 24, 23669 Timmendorfer Strand
040-7432 1642 oder 0173-1949 892
geschaeftsstelle@psychodramainstitut.de
www.psychodramainstitut.de

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuche den folgenden Link:

Infos

Datum und Uhrzeit

27.01.2021 - 18:00
- 18:00
 

Adresse

online online
 

Kontakt E-Mail

geschaeftsstelle@psychodramainstitut.de
 

Kategorie

 
 
 
Scroll Up