Logo des DFP

SoziodramaLAB | 14. Nov. 2022 | offenes Format für Interessierte | online

11. Oktober 2022
Einladung
Am 14.11.2022 in der Zeit von 18:00 bis 20:00Uhr  
treffen sich Psychodramatiker*innen aus Deutschland und Österreich.
Wir sind offen für Interessierte!
Das Thema: Endlich! Endlich? – Bringt eure Geschichten mit!
 
Die Ansprechpartnerin ist Therese Wunram-Falk: Therese.Wunram-Falk@gmx.net
Meeting Link:
https://us02web.zoom.us/j/83655346466?pwd=ZHdyTkRJZFBMZFhwOGhiWmxiM3JaUT09Meeting-ID: 836 5534 6466
Kenncode: soziodrama

DFP | Online Café – 22. Nov. 2022 | offenes Format für Interessierte | online

11. Oktober 2022

Die virtuellen Café-Türen öffnen wir am 22. November 2022 wieder ab 18 Uhr für euch.

Ihr habt Gelegenheit, anderen PsychodramatikerInnen informell zu begegnen – mit einem Drink Eurer Wahl, an einem gemütlichen Platz Eurer Wahl…

Die neue virtuelle Zoom-Adresse des Cafés lautet:

https://us02web.zoom.us/j/86150982154?pwd=c3FWVzVEc1BnNm83dHUrUlcyTTJEUT09

Meeting-ID: 861 5098 2154

Kenncode: onlinecafe

Schaut vorbei und genießt Euren Drink mit der Psychodrama-Community!

Wir freuen uns auf Euch!

Euer DFP Team

AG Psychodramatherapie Schwerpunkt Psychosen | 24. Jan. 2023 | offenes Format für Therapeuten | online

11. Oktober 2022

Hier ist Reinhard Krügers Ankündigungstext

„Einladung zur Arbeitsgemeinschaft Psychodramatherapie bei Psychosen

 

Voraussetzung ist, dass Du

    1. Versuchst, eine Patientin oder einen Patienten mit Psychose störungsspezifisch psychodramatisch behandelst oder viel mit Psychotikern arbeitest und psychotherapeutische Interventionen anwendest/anwenden willst, die anders sind als rein psychiatrische Interventionen.
    2. Und dass Du den störungsspezifisch psychotherapeutischen Ansatz von Moreno in der Psychosetherapie im Einzelsetting oder in der Gruppe üben möchtest.

 

Geplant ist es, sich 3 mal im Jahr für 3 Stunden auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Treffen findet online statt.

Termin: Dienstag, 24. Januar 2023 von 19-21 Uhr

Anmeldung bei Reinhard Krüger unter krueger.reinhard@htp-tel.de „

DFP | 4. Grüne Bühne | 1. Nov. 2022 | offenes Format für Interessierte | online

14. September 2022

Liebe DFP-Mitglieder,

am 01.11.2022 von 19:00 – 22:00 Uhr geht‘s zum 4. Mal rund auf der Grünen Bühne und wir möchten Euch herzlich dazu einladen!

Wir wollen an diesem Abend unsere kollektive Kreativität und Psychodramaerfahrung nutzen, um für noch mehr nachhaltige Bewegung im „echten Leben“ zu sorgen.

Hast du eine Projekt-Idee oder Lust eine Organisation auf dem Weg zu mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu unterstützen – und weißt nur noch nicht so ganz: wie?

Dann komme vorbei und bring Deine Idee bitte unbedingt mit!

Oder kennst Du jemanden, der so eine Idee hat? Dann bring sie oder ihn bitte unbedingt mit!

Zur Anmeldung genügt eine E-Mail an: info@soziodrama-akademie.de
Der Zoom-Link zur Onlineveranstaltung wird ein paar Tage vor dem Termin verschickt.

Und wie immer: Statt eine Teilnahmegebühr zu erheben, möchten wir wieder um eine Spende für PRIMAKLIMA bitten!

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Grüne Bühne Team

Die Grüne Bühne ist eine Kooperation des DFP e.V. und der Soziodrama Akademie.

 

 

Fachgruppe OE im DFP | 17. Okt. 2022 | offene Gruppe | online

13. September 2022

TERMINE  2022/2023

17.10.2023 18 bis 20.30 Uhr online

16.01.2023 18 bis 20.30 Uhr online

Eventuell noch ein März-Vorbereitungstermin für Erfurt

Treffen am 24./25.04.2023 PRÄSENZ in Erfurt.

 

Liebe OE-Fachgruppe, liebe interessierte Menschen,
wir laden euch herzlich zum nächsten digitalen Treffen der OE-Fachgruppe im DFP am Montag, den 17. Oktober 22 von 18 bis 20 Uhr ein.
Nach einer Anwärmung von Theresia wird Klaus mit uns auf die Herausforderungen schauen, denen ein Veränderungsprozess Rechnung tragen muss, und welche emanzipatorischen Elemente diese beinhalten. Außerdem haben wir im Ohr, dass wie uns gegenseitig kollegial beraten wollten. Hierzu möchten wir euch vorschlagen, Extratermine zu vereinbaren. Diese Idee möchten wir natürlich auch mit euch besprechen.
Wer dabei sein möchte, nutzt folgenden Link, eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich:

https://us02web.zoom.us/j/89033171159?pwd=R0habWlCRktpekppNTZYYldDYmdRQT09

Meeting-ID: 890 3317 1159
Kenncode: 509183
Schnelleinwahl mobil
+496938079884,,89033171159#,,,,*509183# Deutschland
+496950500951,,89033171159#,,,,*509183# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 3807 9884 Deutschland
+49 69 5050 0951 Deutschland
+49 69 5050 0952 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
Meeting-ID: 890 3317 1159
Kenncode: 509183

Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf euch und unser nächstes Zusammenkommen! Habt eine gute Zeit bis dahin, herzliche Grüße senden euch
Birgitta, Theresia, Steffen und Sebastian

 

 

 

Bericht vom Treffen im Mai 2022 in Erfurt
von Claus-Georg Schilling

 

Am 03. Mai 2022 trafen sich knapp 20 Psychodramatiker:innen im belebten und freundlichen Erfurt, um gemeinsam inhaltlich am Thema psychodramatische Organisationsentwicklung (OE) sowie an der Identitätsfindung bzw. Arbeits- und Organisationsform als Gruppe zu arbeiten.

Zukunftskonferenz 2019 gab es die ursprüngliche Initiative unter dem Stichwort „kritische Organisationsentwicklung“, die zu vier online-Meetings und zur Vorbereitung der Erfurter Tagung führten.

Nach gemeinsamem Frühstück gingen wir in den Tag mit Erwärmung und Impuls mit Hinweisen zum Thema Rolle in der OE und explorierten psychodramatisch unsere persönlichen Rollen-Schwerpunkte als BeraterIn in der Bewältigung von Änderungsprozessen.

Inhaltlich wurde für das Arbeitsfeld OE deutlich, dass Psychodramatiker:innen sich ganz überwiegend mit dem Soziodrama und den Arbeits-Rollen in Organisationen befassen. In Morenos Erbe und den Weiterentwicklungen des PD gibt es nach Einordnung der Gruppe einen Überhang an biografisch-orientierten Bühnen im Verhältnis zu organisationalen Arbeitsfeldern, die in Soziometrie und Soziodrama aber angelegt sind.

Beim anschließenden Markt der Methoden aus dem Kreis der Teilnehmenden fanden sich u.a. eine Gruppe zu kollegialen Fallarbeit und eine zur Arbeit mit Rollen in der Ausbildung von Projektmanager:innen für selbstorganisierte Teams.

In lebhaft-kreativer Stimmung zeigte sich die Freude der Gruppe, dass Arbeit und Austausch mit Neugier zunehmend leicht in Gang kam und ein guter methodischer Grund-Fundus zur Weiterverfolgung über den Tag hinaus vorhanden ist.

Ein zweiter Input illustrierte erlebensorientiert, wie soziodramatisch in OE-Projekten gearbeitet werden kann und wie der Bogen von typischer Außenwelt hin zu konkreten Änderungsvorschlägen in Organisationen begleitet werden kann.

So ging es komprimiert hinein in die Geschäftsleitung einer Möbelfirma, die sich – umkreist von Wünschen ihrer Stakeholder sowie den Verlockungen und Anforderungen der VUCA-Welt – geordnet zu behaupten sucht.

Eine gespielte Disruption im Gewand eines neuen Geschäftsmodells überschwemmte die Geschäftsleitung körperlich spürbar nun völlig. So wurde im angeleiteten Prozess sehr greifbar, dass die Geschäftsleitung sich mit den betrieblichen Rollen, an denen die Änderungsbedarfe zuerst manifest werden, in Kontakt gehen muss.

Das ermöglichte sowohl den Austausch über konkrete Vorgehensweisen, geänderte Rollen als auch das Aufkommen von Impulsen, wie z.B. „Koalition der Willigen“, „Vertrauen“, „bislang halbverborgenes Change-Verhalten legalisieren“, „Abschaffen, was unausgesprochen keiner mag“, „Multifunktionale Sichtweisen“…

Der dritte geplante Input zu agilen Arbeits- und Projektkulturen ist auf das nächste Online-Treffen verschoben worden zugunsten des „TOP Identitätsfindung“, an dem so alle noch teilnehmen konnten. Dabei fanden sich folgende Schwerpunkte und Absprachen:

Die Gruppe plant neben Praxis-Methodik, Fallbesprechung/Intervision und Förderung der Außenwirkung ebenso Arbeitsraum für das inhaltlich-theoretische Fundament ein. Grundgedanken Morenos und des Soziodramas wären weiterzuentwickeln. Das beinhaltet die Verschriftlichung in Form von Fachartikeln, bestenfalls über den Kreis der Psychodramatiker:innen hinaus, und im Idealfall wissenschaftlichen Anspruch.

Es gibt Energie dafür, die politische, soziale und ökologische Dimension im Rahmen der psychodramatischen OE mit auf die Bühne zu holen. Der Wille und die Überzeugung als Psychodramatiker:innen ethisch für die gesamte Menschheit zu handeln, politisch zu sein, sich für emanzipatorische Elemente stark zu machen, ist deutlich. Wir haben angefangen uns Richtung einer Überschrift wie „kritische Organisationsberatung“ für diese normativ-ethischen Fragestellungen zu bewegen.

Die Fachgruppe plant sich viermal im Jahr zu treffen – davon einmal in Form einer Präsenz-Tagung. Sie arbeitet als offene Gruppe bezogen auf DFP-Mitglieder. Gegebenenfalls werden externe ReferentInnen eingeladen. Zur Vorbereitung hat sich ein Team, was ebenso wie die Veranstaltungsort rollieren wird, selbstorganisiert gefunden.

Danke an das bisherige Team: Sebastian Arnoldi, Theresia Hevera, Martina Neumeyer, Uwe Reineck, Dr. Peter Wertz-Schönhagen

Danke an das aktuelle Team: Birgitta Wildenmaier, Sebastian Arnoldi, Theresie Hevera, Steffen Joas

Claus-Georg Schilling

DFP | Online Café – 22. Sept. 2022 | offenes Format für Interessierte | online

12. September 2022

Die virtuellen Café-Türen öffnen wir am 22. September 2022 wieder ab 18 Uhr für euch.

Es gibt wie bisher die Gelegenheit, anderen PsychodramatikerInnen informell zu begegnen – mit einem Drink Eurer Wahl, an einem gemütlichen Platz Eurer Wahl…

Die neue virtuelle Zoom-Adresse des Cafés lautet:

https://us02web.zoom.us/j/86150982154?pwd=c3FWVzVEc1BnNm83dHUrUlcyTTJEUT09

Meeting-ID: 861 5098 2154

Kenncode: onlinecafe

Schaut vorbei und genießt Euren Drink mit der Psychodrama-Community!

Wir freuen uns auf Euch!

Euer DFP Team

 

Weitere Termine in 2022

  • 22. November 2022, 18 Uhr

DFP | Online Café – 22. September 2022 | offenes Format für Interessierte | online

13. August 2022

Am 22. September 2022 öffnen wir die virtuellen Café-Türen wieder ab 18 Uhr für euch.

Wir werden Euch wie bisher die Gelegenheit geben, anderen PsychodramatikerInnen informell zu begegnen – mit einem Drink Eurer Wahl, an einem gemütlichen Platz Eurer Wahl…

 

Die neue virtuelle Zoom-Adresse des Cafés lautet:

https://us02web.zoom.us/j/86150982154?pwd=c3FWVzVEc1BnNm83dHUrUlcyTTJEUT09

Meeting-ID: 861 5098 2154

Kenncode: onlinecafe

Schaut vorbei und genießt Euren Drink mit der Psychodrama-Community!

Wir freuen uns auf Euch!

Euer DFP Team

 

Weitere Termine in 2022

  • 22. November 2022, 18 Uhr

DFP | Fachgruppe Organisationsentwicklung – 13. Juli 2022 – offen Gruppe | online

4. Juli 2022

13.07.2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr,

Schwerpunkt: Agile Arbeitskulturen

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/86877323560?pwd=rptjfR-25WxegkLV5hCtW6gcoEmm-k.1
Meeting-ID: 868 7732 35
Kenncode: 254325

Ablauf

  1. Resonanz zu unserer Erfurt Begegnung
  2. Theorie- Input Organisationsentwicklung von Uwe Reineck
  3. Inhaltliche Ideen für weitere Treffen und weitere Terminvereinbarung OE

Mögliche weitere Termine, die am verbindlich 13.07.23 vereinbart werden können

17.10.2023 18 bis 20.30 Uhr

16.01.2023 18 bis 20.30 Uhr

Eventuell noch ein März-Vorbereitungstermin für Erfurt

24./25.04.2023 Erfurt.

 

Bericht vom Treffen im Mai 2022 in Erfurt
von Claus-Georg Schilling

 

Am 03. Mai 2022 trafen sich knapp 20 Psychodramatiker:innen im belebten und freundlichen Erfurt, um gemeinsam inhaltlich am Thema psychodramatische Organisationsentwicklung (OE) sowie an der Identitätsfindung bzw. Arbeits- und Organisationsform als Gruppe zu arbeiten.

Zukunftskonferenz 2019 gab es die ursprüngliche Initiative unter dem Stichwort „kritische Organisationsentwicklung“, die zu vier online-Meetings und zur Vorbereitung der Erfurter Tagung führten.

Nach gemeinsamem Frühstück gingen wir in den Tag mit Erwärmung und Impuls mit Hinweisen zum Thema Rolle in der OE und explorierten psychodramatisch unsere persönlichen Rollen-Schwerpunkte als BeraterIn in der Bewältigung von Änderungsprozessen.

Inhaltlich wurde für das Arbeitsfeld OE deutlich, dass Psychodramatiker:innen sich ganz überwiegend mit dem Soziodrama und den Arbeits-Rollen in Organisationen befassen. In Morenos Erbe und den Weiterentwicklungen des PD gibt es nach Einordnung der Gruppe einen Überhang an biografisch-orientierten Bühnen im Verhältnis zu organisationalen Arbeitsfeldern, die in Soziometrie und Soziodrama aber angelegt sind.

Beim anschließenden Markt der Methoden aus dem Kreis der Teilnehmenden fanden sich u.a. eine Gruppe zu kollegialen Fallarbeit und eine zur Arbeit mit Rollen in der Ausbildung von Projektmanager:innen für selbstorganisierte Teams.

In lebhaft-kreativer Stimmung zeigte sich die Freude der Gruppe, dass Arbeit und Austausch mit Neugier zunehmend leicht in Gang kam und ein guter methodischer Grund-Fundus zur Weiterverfolgung über den Tag hinaus vorhanden ist.

Ein zweiter Input illustrierte erlebensorientiert, wie soziodramatisch in OE-Projekten gearbeitet werden kann und wie der Bogen von typischer Außenwelt hin zu konkreten Änderungsvorschlägen in Organisationen begleitet werden kann.

So ging es komprimiert hinein in die Geschäftsleitung einer Möbelfirma, die sich – umkreist von Wünschen ihrer Stakeholder sowie den Verlockungen und Anforderungen der VUCA-Welt – geordnet zu behaupten sucht.

Eine gespielte Disruption im Gewand eines neuen Geschäftsmodells überschwemmte die Geschäftsleitung körperlich spürbar nun völlig. So wurde im angeleiteten Prozess sehr greifbar, dass die Geschäftsleitung sich mit den betrieblichen Rollen, an denen die Änderungsbedarfe zuerst manifest werden, in Kontakt gehen muss.

Das ermöglichte sowohl den Austausch über konkrete Vorgehensweisen, geänderte Rollen als auch das Aufkommen von Impulsen, wie z.B. „Koalition der Willigen“, „Vertrauen“, „bislang halbverborgenes Change-Verhalten legalisieren“, „Abschaffen, was unausgesprochen keiner mag“, „Multifunktionale Sichtweisen“…

Der dritte geplante Input zu agilen Arbeits- und Projektkulturen ist auf das nächste Online-Treffen verschoben worden zugunsten des „TOP Identitätsfindung“, an dem so alle noch teilnehmen konnten. Dabei fanden sich folgende Schwerpunkte und Absprachen:

Die Gruppe plant neben Praxis-Methodik, Fallbesprechung/Intervision und Förderung der Außenwirkung ebenso Arbeitsraum für das inhaltlich-theoretische Fundament ein. Grundgedanken Morenos und des Soziodramas wären weiterzuentwickeln. Das beinhaltet die Verschriftlichung in Form von Fachartikeln, bestenfalls über den Kreis der Psychodramatiker:innen hinaus, und im Idealfall wissenschaftlichen Anspruch.

Es gibt Energie dafür, die politische, soziale und ökologische Dimension im Rahmen der psychodramatischen OE mit auf die Bühne zu holen. Der Wille und die Überzeugung als Psychodramatiker:innen ethisch für die gesamte Menschheit zu handeln, politisch zu sein, sich für emanzipatorische Elemente stark zu machen, ist deutlich. Wir haben angefangen uns Richtung einer Überschrift wie „kritische Organisationsberatung“ für diese normativ-ethischen Fragestellungen zu bewegen.

Die Fachgruppe plant sich viermal im Jahr zu treffen – davon einmal in Form einer Präsenz-Tagung. Sie arbeitet als offene Gruppe bezogen auf DFP-Mitglieder. Gegebenenfalls werden externe ReferentInnen eingeladen. Zur Vorbereitung hat sich ein Team, was ebenso wie die Veranstaltungsort rollieren wird, selbstorganisiert gefunden.

Danke an das bisherige Team: Sebastian Arnoldi, Theresia Hevera, Martina Neumeyer, Uwe Reineck, Dr. Peter Wertz-Schönhagen

Danke an das aktuelle Team: Birgitta Wildenmaier, Sebastian Arnoldi, Theresie Hevera, Steffen Joas

Claus-Georg Schilling

3. grüne Bühne am 1. Februar 2022 – Ein Bericht von Anatoli Pimenidou

4. Februar 2022

#GrüneBühne! ein Psychodrama Online-Format das sich für nachhaltiges Handeln einsetzt.

Eine Kooperation zwischen DFP (Deutscher Fachverband für #Psychodrama) und @Soziodrama AKADEMIE

Auf der Grünen Bühnen laden wir Menschen ein, die an Umweltschutz, nachhaltigem Handeln und sozialer Gerechtigkeit interessiert sind.

Die dritte Grüne Bühne fand am 01.02.2022 statt in einer Zoom-Sitzung von 19.00 bis 21.00 Uhr. Es war ein Abend den überwiegend Psychodramatiker*innen mit kreativer Energie gestaltet haben.
Auf der Grünen Bühne fanden Platz: Belastung, Erschöpfung, Begrenztheit, Gehetzt-Sein im Umgang mit der Klimakrise sowie Sorge um Spaltungsprozesse in unserer Gesellschaft und in ganz Europa. Wir probierten neue Formate aus und im soziodramatischen Spiel entwickelten sich Ideen hin zu mehr Handlungsfähigkeit und entschleunigter Nachhaltigkeit für die, die eigene Anliegen eingebracht haben.
Ein gelungener Abend, der uns auf tolle Ideen geführt hat, wie wir psychodramatische Kompetenzen nutzten können in dem dringend notwendig Transformationsprozess.
Fortsetzung am 01.07.2022 Informationen auf der DFP Seite.
Anmeldung über info@soziodrama-akademie.de

Statt eine Teilnahmegebühr haben wir auch dieses Mal um eine Spende für PRIMAKLIMA gebeten. PRIMAKLIMA ist ein gemeinnütziger Verein, der sich bereits seit 1991 für den Erhalt und die Mehrung von Wäldern national und international einsetzt.

Unser Vorbereitungsteam: Maud Bermann, Matthias Bongartz, Lea Heiligtag, Anatoli Pimenidou, Uwe Reineck, Kerstin Scotland.

Fachgruppe Organisationsentwicklung im DFP am 17.01.2022

13. Januar 2022

Unsere Fachgruppe Organisationsentwicklung hat bei seinem letzten Treffen beschlossen, im neuen Jahr ein Präsenztreffen zu starten. Wenn es Omikron bzw. die rechtlichen Regelungen zulassen, tauschen wir uns am 03. Mai 2022 tagsüber in Erfurt aus. Die Anreise erfolgt bereits am 02. Mai, so dass wir einen geselligen Teil haben und am nächsten Tag frühzeitig starten können. Ein Raum in Erfurt ist bereits für uns reserviert, Brigitta holt aber noch weitere Angebote ein. Weitere Planungen beim nächsten Digitaltreffen.

Unser nächstes digitales Treffen findet am Montag, 17. Januar 2022 von 19-21 Uhr per Zoom statt:

https://us02web.zoom.us/j/82089446821?pwd=NGliV1RlSjRLUC9wMGsxWVdYanhTdz09

Meeting-ID: 820 8944 6821

Kenncode: 568156

Wir haben letztes Mal mit einer kollegialen Fallberatung begonnen. Gerne könnt ihr auch am 17. Januar 22 eine konkrete Fragestellung zu einem Fall mitbringen.

Wir freuen uns auf weiteren Austausch mit euch und wünschen allen ein gelingendes, gesundes neues Jahr!

Martina, Peter, Theresia, Uwe und Sebastian

ZuKo Treffen aller Initiativen im Sept. 2021 – Ausblick für 2022

13. Oktober 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum letzten Mal in 2021 trafen sich die Zuko Aktiven am 29.09.2021 im großen Plenum für eine gemeinsame Reflexion der Erfahrungen, Ergebnisse und einen gemeinsamen Ausblick.

In 2022 wird es die Plenumsveranstaltungen der DFP Zukunftswerkstatt nicht mehr geben. Das Online Café wird einen Teil dieser Aufgabe übernehmen. Viele Initiativen machen weiter: Die Weltreise Gruppe wird zeitnah neue Ziele bekannt geben. Die Grüne Bühne besteht weiter, ebenso wie die Fachgruppe OE und die Gruppe um Susanne Alpers. Vom Soziodrama LAB um Frank Sielecki und Sabine Kern haben wir im Moment keine Information.

Die Initiativen „Instant Forschung“ und die „Träumer“ sehen ihren selbst bestimmten Auftrag als erfüllt an.

 

Hier das Wesentliche für euch zu den Initiativen und wie ihr Kontakt aufnehmen könnt:

Online Café an jedem 22. des Monats  /  ehemals Internationales Online Café
Ziel dieser Initiative war und bleibt die Stärkung des Netzwerkes der PsychodramatikerInnen – informell – und geprägt von Neugier, Spontanität und Inspiration.

Das online Café wird in 2022 die Frequenz ggf. ändern. Es übernimmt die Funktion Anlaufstelle für Anliegen der ZuKo Initiativen, neue Initiativen Wünsche aufzunehemen zu und bleibt Heimat der ZuKo.

Alle kommenden Termine werden hier veröffentlicht und stehen zusätzlich im DFP Kalender https://www.psychodrama-deutschland.de/veranstaltungen-termine/dfp-veranstaltungen/

Caretakerinnen sind: a.christoph@psychodrama-deutschland.de und m.bermann@psychodrama-deutschland.de

 

Grüne Bühne / ehemals „Therapists for Future“
ist eine Initiative von Psycho- & SoziodramatikerInnen, um mit Hilfe unserer Kreativ- und Aktionsmethoden ein nachhaltiges Um-Denken und Engagement für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit zu fördern.

Alle Infos zum nächsten Termin stehen hier https://www.psychodrama-deutschland.de/2021/12/13/die-2-gruene-buehne-am-1-oktober-2021/

Ansprechpartnerin ist m.bermann@psychodrama-deutschland.de

 

Psycodramatic world journey 
Join a virtual journey around the globe to learn about psychodrama in different regions of the world!

Die nächste Reise findet im 1. Quartal 2022 statt. Wir veröffentlichen den Termin hier und im DFP Kalender https://www.psychodrama-deutschland.de/veranstaltungen-termine/dfp-veranstaltungen/

Ansprechpartnerin ist s.knebel@psychodrama-deutschland.de

 

Fachgruppe Organisationsentwicklung im DFP
Die Gruppe trifft sich regelmäßig. Sie versteht sich als Netzwerk der OE´ler im Psychodrama.

Interessent*innen melden sich bitte bei m.neumeyer@psychodrama-deutschland.de

 

Psychodrama online / vorher Psychodrama digital
Ursprünglich war das Thema: Digitale Lernkonzepte im Psychodrama: Geht das? oder Psychodrama online? Was beschäftigt uns? Die Gruppe ist in zwei Untergruppen auf eigenen Wegen unterwegs.

Eine Gruppe trifft sich regelmäßig und macht Psychodrama online. Die Gruppe wächst. Interessenten*innen melden sich bitte bei info@susannealpers.de

 

Psychodrama-Instant-Forschung
Psychodrama und Forschung: neu, schnell, gut, zwischendurch, … Konrad Schnabel und Christian Stadler packen´s an.

Es ist eine Forschungsarbeit entstanden, über deren Veröffentlichung wir hier berichten.

Ansprechpartner ist k.schnabel@psychodrama-deutschland.de

 

Soziodrama LAB / ehemals „Rebelliance …“
Die Gruppe macht politisch engagiertes Soziodrama zur aktuellen Situation. Aktuell ist der Kontakt nicht aktiv. Sollten wir über Termine informiert werden, informieren wir hier.

Ansprechpartner für die Gruppe ist f.sielecki@psychodrama-deutschland.de

 

Den DFP der Zukunft erträumen
Die Gruppe pausiert aktuell nach der Entwicklung ihres „Krakenhausbücherbaumes“

 

Über die Perspektive der ZuKo und die Einbindung in die Strategie und Veränderungen im DFP bereichten wir in einem extra Beitrag.

Vielen Dank für eure Ein- und Mitmischen!

Gudrun Koch

 

 

ZuKo Initiativen und Hintergründe – Stand September 2021

30. August 2021

Alle aktuellen ZuKo Termine stehen jeweils 
– unter „Veranstaltungen“ im Kalender
– unter „Aktivitäten“ bei DFP Zukunftswerkstatt – Mitglieder Initiativen 
– mit allen anderen NEWS in Aktuelles

Geschichte und Entwicklung der DFP ZuKo bis zum 27.9.21

Im Jahr 2019 hatten Uwe Reineck und Konrad Schnabel die Idee für eine Zukunftskonferenz auf einer Sitzung der Weiterbildungskommission (WBK).  Für sie standen die drängenden Fragen im Raum wie z.B.: Wie kann sich der DFP und das Psychodrama in Deutschland weiterentwickeln und für die Zukunft gut aufstellen? Welche gesellschaftlichen Themen und Trends kommen auf uns zu? Wie werden sie uns verändern? Was wird sich für kommende Generationen junger Psychodramatiker verändern? … Der Vorstand griff das Thema auf und die beiden begannen ein Konzept für eine DFP Zukunftswerkstatt zu entwickeln.

Die Idee für den ersten Schritt entstand. Die erste 2-stündige Zukunftswerkstatt fand im März 2020 im Rahmen der Mitgliederversammlung (MV) statt. Die MV Teilnehmer*innen wurden nach wichtigen Zukunftstrends und ihren Einfluss auf das Psychodrama gefragt. Die Trends wurden in Kleingruppen erkundet und kamen selbstverständlich auf die Bühne.

Als Ergänzung führten Uwe Reineck, Konrad Schnabel und Gudrun Koch im Sommer 2020 sehr pragmatisch Interviews via Zoom mit Psychodramatikern aller Anwendungsfeldern auch aus Holland und Österreich.

Die Auswertung führte zu einer Themenliste, die lang und schwer wirkte. Uwe Reineck setzte den Impuls kleine schnelle Aktionsgruppen anzuregen, die Bewegung in die Themen und die deutsche Psychodrama Community bringen könnten. Bei der Entwicklung unseres eigenen Formats einer Zukunftskonferenz wurde auch sehr schnell klar: Unser Weg zu mehr Zukunftsfähigkeit führt über unsere Stärken: Die Gruppe, Co-Kreation, Kreativität und Kollaboration.

In der online Zukunftswerkstatt am 11. Januar 2021 fanden sich die ersten Aktionsgruppen. 7 Themen plus „Joker“ hatte das mittlerweile gewachsene ZuKo-Team mit Frank Sielecki, Julia Mink, Uwe, Konrad und Gudrun für diese Zukunftswerkstatt vorbereitet. Jedes Thema erhielt einen Themenpaten und einen Moderator. Der Auftrag an die Gruppen lautete: Schaut was ihr aus dem Thema machen wollt. Macht bis zum 19. April etwas kleines, konkretes. Eine Aktion, eine Veranstaltung, ein Plakat, ein Interview, einen Videobeitrag. Bringt es mit in das Follow up Meeting und zeigt es den anderen.
Einen ersten Zwischenstand gab es schon am 29. Februar 2021 auf der regulären Mitgliederversammlung.

Am 19. April 2021 gab es ein erstes Follow up Treffen mit einem weiteren Erfahrungsaustausch.

Jetzt am 29. September 2021 tragen wir wieder zusammen, was entstanden ist, ob und in welcher Form es weitergeht.

Diese ZuKo Initiativen berichten dann:

> Internationales Online Café an jedem 22. des Monats
Ziel dieser Initiative ist die Stärkung des nationalen und internationalen Netzwerkes der PsychodramatikerInnen – informell – geprägt von Neugier, Spontanität und Inspiration.

> Psycodramatic world journey 
Join us on a virtual journey around the globe to learn about psychodrama in different regions of the world!

> Fachgruppe Organisationsentwicklung im DFP
Die Gruppe definiert aktuell, was sie will und wie sie arbeiten wird.

> Psychodrama-Instant-Forschung
Psychodrama und Forschung: neu, schnell, gut, zwischendurch, … Konrad Schnabel und Christian Stadler packen´s an.

> Grüne Bühne / ehemals „Therapists for Future“
Im Rahmen unterschiedlicher Formate und Aktivitäten fördert die „Grüne Bühne“ nachhaltiges Denken und Engagement für Klima- & Umweltschutz. Zuletzt gab es ein online Soziodrama zum Thema und kontroverse Diskussionen.

> Das Soziodrama LAB / ehemals „Rebelliance …“
Die Gruppe macht politisch engagiertes Soziodrama zur aktuellen Situation.

Psychodrama digital
Ursprünglich war das Thema: Digitale Lernkonzepte im Psychodrama: Geht das? oder Psychodrama online? Was beschäftigt uns? … Die Gruppe ist in zwei Untergruppen auf eigenen Wegen unterwegs.

Den DFP der Zukunft erträumen
Die Gruppe pausiert aktuell nach der Entwicklung ihres „Krakenhausbücherbaumes“

Die Zuko Initiativen sind selbstorganisiert. Sie sind darauf angelegt, kleine schnelle Ergebnisse zu erzeugen, gemeinsam zu handeln und aus eigener Dynamik heraus etwas zu gestalten, was den einzelnen etwas bringt und nach außen Wirkung zeigt. Die Zuko Initiativen erhalten Unterstützung vom DFP und entscheiden selbst, wie lange sie aktiv sind bzw. wann sie fertig sind.

6. Sept. 2021 – online Soziodrama LAB – Eine Mitgliederinitiative der DFP ZuKo

2. August 2021

Denn die einen sind im Dunkeln
Und die andern sind im Licht.
Und man siehet die im Lichte
Die im Dunkeln sieht man nicht.
(Bertolt Brecht, Die Moritat von Mackie Messer)

Politisch engagiertes Soziodrama zur aktuellen Situation, initiiert und geleitet von dem aus der DFP-Zukunftswerkstatt enstandenen Soziodrama Lab

Leitung: Sabine Kern, Therese Wunram-Falk und Frank Sielecki

Montag: 06.09.2021
18-21h
Per Zoom

Anmeldung bitte an f.sielecki@psychodrama-deutschland.de

Die Grüne Bühne sagt DANKE!

7. Juli 2021

Wir danken allen Besucher*innen und Mitspieler*innen für das Interesse und Engagement bei der Grünen Bühne!

… und hoffen, dass neben den in der Session entstandenen Impulsen auch das „Generative Scribing – Kunstwerk“ von Daniel Wiesen Euch die Eindrücke in Euren Alltag mitnehmen lässt.

Wie immer bei erlebnis-orientierten Methoden kommen manche Szenen und Erfahrungen vor dem inneren Auge noch das ein oder andere Mal wieder und Reflexionsschleifen schließen sich an. Das Erlebte wirkt nach.

Da wir aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nur eine sehr kurze Auswertungsphase durchführen konnten, möchten wir Euch anbieten, dass ihr Euch sehr gern bei uns (Maud Bermann  u./o. Christoph Buckel) melden könnt, wenn ihr nachträglich noch Gesprächsbedarf habt!

Auch unsere internen Reflexionen laufen.

Wir werden uns in den nächsten Wochen zur Auswertung zusammensetzen und die nächsten Schritte für die Grüne Bühne planen.

Was heute schon feststeht: Es wird weitergehen! …und wir würden Euch auch sehr gern im Verlauf des Jahres nochmal zu einer Art „Fortsetzung“ einladen.

Bis dahin.

Bleibt aktiv & nutzt die Begegnung!

Viele Grüße

Euer Grüne Bühne Team

Die Grüne Bühne

Eine Kooperation des DFP e.V. und der Soziodrama Akademie

1. Juli – Grüne Bühne – Online Soziodrama

1. Juli 2021

Grüne Bühne: Für Pessimismus ist es jetzt zu spät – Was kann ich tun?

Die „Grüne Bühne“ ist eine Initiative von Psycho- und Soziodramatiker*Innen. Im Rahmen unterschiedlicher Formate und Aktivitäten fördert die „Grüne Bühne“ nachhaltiges Denken und Engagement für Klima- & Umweltschutz.

Immer mehr Menschen wollen gerne aktiv werden und sich für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit engagieren. Viele sind zu allem entschlossen und stehen dennoch vor Hürden, diese Entschlossenheit in zielgerichtetes Handeln umzusetzen. Wir wollen an diesem Abend über ein themenzentriertes Soziodrama den Fragen nachgehen: Warum sollte ich mich engagieren? Was kann ich tun? Ich habe gar keine Zeit für Engagement, und nun?

Wir freuen uns auf alle, die diesen Abend aktiv mitgestalten, Antworten finden und loslegen wollen!

Dieses Format wird gestaltet von Maud Bermann (Deutscher Fachverband für Psychodrama e.V.), Christoph Buckel (Soziodrama Akademie), Gunnar Will (Institut für angewandte Positive Psychologie) und Daniel Wiesen (Generative Scribing).

Anmeldung über info@soziodrama-akademie.de

Der Zoom-Link zur Onlineveranstaltung wird ein paar Tage vor dem Termin von der Soziodrama Akademie verschickt.

Statt eine Teilnahmegebühr zu erheben, möchten wir Euch bitten, mit der Angabe „Grüne Bühne“ nach Eurem Ermessen für PRIMAKLIMA zu spenden.

PRIMAKLIMA ist ein gemeinnütziger Verein, der sich bereits seit 1991 für den Erhalt und die Mehrung von Wäldern national und international einsetzt.

Fachgruppe Organisationsentwicklung – nächster Termin 28. Juni 2021

9. Juni 2021

An dem 2. Treffen am 31. Mai 2021 haben sich 14 Interessierte näher kennengelernt und ihre Erwartungen und Wünsche an eine „Fachgruppe OE im DFP“ gesammelt. Es gab sehr viele Ideen, vom reinen fachlichen Austausch bis hin zur Entwicklung einer eigenen OE-Weiterbildung innerhalb des DFP. Die Frage, ob der Begriff „Fachgruppe“ stimmig ist oder ob es sich nicht besser um eine „Projektgruppe“ oder eine „Community“ handelt, die keineswegs exklusiv sein möchte, wurde intensiv diskutiert.

Das Blitzlicht am Ende ergab, dass sich dieses Mal alle wohlfühlten und gerne weiter gemeinsam denken und sich austauschen wollen, gerne auch einmal in Präsenz.

Wir laden euch daher zum nächsten Treffen am 28. Juni 2021 von 18-20 Uhr ein. Wir wollen ein paar Anwendungsbeispiele aus der Organisationsentwicklung, die mit psycho- bzw. soziodramatischen Methoden durchgeführt wurden, besprechen und uns an das Thema „Regularien“ für unseren Zusammenschluss wagen.

Der Link ist als Dauerlink eingerichtet, d.h. er wird nicht mehr für jedes Treffen verschickt. Ab sofort könnt Ihr die Infos zu unseren Treffen der DFP-Website und Facebook-Seite entnehmen.

Termin vormerken und dabei sein!

Thema: OE-Gruppe im DFP
Uhrzeit: Dies ist ein regelmäßig stattfindendes Meeting Jederzeit treffen

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/89033171159?pwd=R0habWlCRktpekppNTZYYldDYmdRQT09

Meeting-ID: 890 3317 1159
Kenncode: 509183