Logo des DFP

ZoomLABs 2021

Huch, das ging jetzt aber fix! Im Dezember 2020 hatten wir schon LAB Nr. 8. Wenn du gerade anfängst dich mit Psychodrama ONLINE zu beschäftigen oder schon Erfahrung hast, herzlich willkommen! Das ZoomLAB soll helfen sich dem Thema „Psychodrama online“ auf spielerische Weise anzunähern. Es geht darum Möglichkeiten und Wirkungen gemeinsam ausprobieren und Erfahrungen auszutauschen.

Das ZoomLAB ist eine Initiative, die sich im April 2020 in einem co-kreativen, spontanen Prozess entwickelt hat. Sie sollte DFP Mitglieder unterstützen, einen kreativen Umgang mit den einschränkenden Maßnahmen in der Corona Zeit zu finden.

Der wichtigste Grund 2021 damit weiter zu machen? Es macht einfach Spaß, es gibt noch so viel zu erforschen und das Thema „social distancing“ wird uns so schnell nicht verlassen.

Hier die Termine für 2021

17.2.2021  |  19-21 Uhr

28.4.2021  |  19-21 Uhr

8.9.2021  |  19-21 Uhr

17.11.2021  |  19-21 Uhr

Wie es funktioniert:

Als Moderatorinnen des ZoomLAB bieten wir eine Anwärme für die Gruppe und leiten die Themenfindung für die Phase in der etwas ausprobiert werden kann. Auch gibt es eine Auswertung zu den Erfahrungen im LAB. Die ist allerdings immer eher knapp.

Als Teilnehmer*in und „Forscher*in“ im ZoomLAB bist du eingeladen
– ein Thema einzubringen
– Anliegen oder eigene Experimente zu leiten oder
– dich überraschen zu lassen, was andere einbringen und einfach so da zu sein, wie es für dich an dem Abend stimmig ist.

Als DFP Mitglied (außerordentliche, ordentliche, im Anmeldeprozess)
kannst du dich bei g.koch@psychodrama-deutschland.de mit einer kurzen Mail anmelden.

Die Teilnehmer*innen-Liste schließen wir pro Termin bei 14 Anmeldungen. Melde dich bitte ab, wenn du doch nicht kannst, dann kann jemand nachrücken.
Die  Einladung mit den Zugangsdaten kommt spätestens am Abend vor dem Zoom Lab Termin.
Bitte beachte, dass Anmeldungen am Nachmittag des ZoomLABs nicht berücksichtigt werden, da ich (Gudrun) tagsüber in Beratungen bin.

Wir freuen uns auf dich!

Euer ZoomLAB Team Claudia Bracht, Susanne Alpers, Gudrun Koch

    Scroll Up