Logo des DFP

In Kürze erscheint das neue ZPS-Heft 1/2020

„Resilienz“

Herausgegeben von Andrea Meents und Nadine Wickert

Hier schon mal der Blick in die spannenden Inhalte:

Vorwort

Nadine Wickert, Andrea Meents: Resilienz – Die innere Widerstandskraft

Hauptbeiträge – Thementeil

  1. Leonhard Thun-Hohenstein, Kerstin Lampert, Ulrike Altendorfer-Kling: Resilienz – Geschichte, Modelle und Anwendung
  2. Judith Mangelsdorf: Posttraumatisches Wachstum
  3. Klaus Fröhlich-Gildhoff, Maike Rönnau-Böse: Resilienzförderung in Kindertageseinrichtung und Grundschule – Konzept und Erfahrungen
  4. Mario Cossa: Building Resilience in Youth with Therapeutic Spiral Model™ (TSM) Psychodrama. Working with Post-High-School Youth in Bali, Indonesia
  5. Ulrike und Peter Wollsching-Strobel: Leistung am Limit? Resilienz am Limit?! Das „Psycho-Drama“ mit der Resiienz und der Spitzenleistung
  6. Nina Rebhandl: Resilienz im Kontext der Lebens- und Arbeitswelt von Bäuerinnen und Bauern. Ein psychodramatischer Ansatz
  7. Katharina Witte: „Meine Geschichte ist es wert, auf der Bühne gezeigt zu werden“ – Playbacktheater als eine kreative Möglichkeit Resilienz zu stärken

Toolbox

  • Sabine Wigard: Ein psychodramatisches Märchen schreiben. Selbsterfahrung durch Schreiben

Hauptbeiträge – Offener Teil

  • David Mayrhofer: Achtsamkeitsbasierte Interventionen und Selbstmitgefühl im Psychodrama: Wege der Integration
  • Julia Ortner: Die dissoziale Persönlichkeitsstörung und ihre psychodrama-therapeutischen Interventionsmöglichkeiten
  • Angelika Eisterer: Störungsniveaus und ihre Bedeutung für die Krisenintervention in akuttraumatischen Situationen
  • Roger Schaller: Wenn die Behandlungsmotivation gleich Null ist. Elemente des Psychodramas in der verkehrspsychologischen Einzeltherapie
  • Alexandra Pölzl: Employee Assistance Programs (EAP) – Psychodrama in der externen Beratung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Forum

Nachruf

  • Sabine Kern: Nachruf auf Barbara Farkas-Erlacher
  • Klaus Harter: Nachruf auf Wilfried Wöhrle

Vernetzung

  • Hannes Krall: Professionalisierung, Forschung und Vernetzung im Psychodrama – Was stärkt die Resilienz der Methode Psychodrama?
  • Sabine Spitzer: Social Media

Rezensionen

  • Lea-Bianka Tröster: Klaus Fröhlich-Gildhoff und Maike Rönnau-Böse: Resilienz
  • Andrea Meents: Sabine Kern & Sonja Hintermeier (Hrsg.): Psychodrama-Psychotherapie im Einzelsetting – Theorie und Praxis des Monodramas
  • Ferdinand Buer: Lilian Seuberling: Embodied relations. Theaternahe Therapieformen. Wachstum in die Multidimensionalität verkörperter Beziehungen – Gestalttherapie, Psychodrama, Theatertherapie, Aufstellungsarbeit.
    Scroll Up