Logo des DFP

Regionalgruppe Rhein-Main August 2017: Im Fadenkreuz von Nähe + Distanz / Überlegenheit + Unterlegenheit uvm.

Das Regionalgruppentreffen am 21.8.2017 stand unter der Überschrift „Psychodrama in der Gruppenpsychotherapie“. Anatoli Pimenidou (Taunusstein) und Martina McClymont-Nielitz (Neu-Anspach) stellten bewährte Methoden und Erfahrungen ihrer langjährigen Praxis mit Klientengruppen vor und machten sie für die Teilnehmer der Regionalgruppe erlebbar.

Mit Empathie und Spielfreude entwickelten die Teilnehmer an diesem Abend spontan die Rollen einer möglichen Klientengruppe und übernahmen sie in den folgenden Übungen und Prozessschritten. Im Zeitraffer wurde so ein ca. einjähriger Gruppenprozess von der Einstiegssoziometrie bis zur Prozessreflexion in kleinen Szenen spürbar. Die Beziehungsthemen von Nähe und Distanz oder Überlegenheit und Unterlegenheit waren dabei Ausganspunkte zu Beginn des Gruppenprozesses.

Die beiden Leiterinnen des Abends luden zu vielen kleinen Stippvisiten im Prozess einzelner und der Gruppe mit typischen psychodramatische Arrangements und Handlungstechniken ein. Vielen Dank für die Einblicke in eure Arbeit, Anatoli und Martina!

Die Termine der nächsten Treffen der Regionalgruppe findet Ihr im Kalender.

Scroll Up